Durchgangsarzt Düsseldorf

Durchgangsarzt Düsseldorf

Ihr Arzt im Falle eines Arbeitsunfalls

Durchgangsarzt (D-Arzt) in Düsseldorf

Als Durchgangsarzt in Düsseldorf behandeln wir Sie u.a. bei Arbeitsunfällen, Wegeunfällen und Schulunfällen.
Wird ein Durchgangsarzt benötigt, dann melden Sie sich bei uns am Standort Düsseldorf-Grafenberg.

Durchgangsarzt Düsseldorf

Sollten Sie oder ihre Angehörigen einen Arbeits-, Schul- oder Wegeunfall erlitten haben, haben sie Anrecht auf eine schnelle, kompetente und medizinische Behandlung.

Unser Facharzt für Chirurgie Dr. Markus Löbbert besitzt die Schwerpunktbezeichnung Unfallchirurgie sowie der Zusatzbezeichnung Handchirurgie. Er ist als Durchgangsarzt in Düsseldorf von den Berufsgenossenschaften für die Behandlung von Arbeitsunfällen, Wegeunfällen, Schulunfällen und Kindergartenunfällen zugelassen.

Termin vereinbaren Anrufen

Durchgangsarzt

Was ist ein Durchgangsarzt?

Ein Durchgangsarzt, oder auch „D-Arzt“ genannt, ist ein Facharzt für Chirurgie mit Schwerpunkt Unfallchirurgie oder ein Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie mit Zusatzbezeichnung „Spezielle Unfallchirurgie“, der vom Spitzenverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand die Genehmigung hat, Arbeits-, Wege- sowie Schul- und Kindergarten-Unfälle behandeln zu dürfen.

Wann muss ich zum D-Arzt?

Sollten Sie oder einer ihren Angehörigen einen Arbeits-, Wege- oder einen Schul- bzw. Kindergarten-Unfall erlitten haben, so ist der Träger der diesbezüglichen Kosten nicht ihre gesetzliche Krankenversicherung, sondern ihre zuständige Berufsgenossenschaft bzw. gesetzliche Unfallkasse.

Auch wenn die Erstversorgung in einem Krankenhaus oder bei einem niedergelassenen Arzt erfolgte, müssen sie einen von der Berufsgenossenschaft zugelassenen Spezialisten (D-Arzt) aufsuchen.

So kann sichergestellt werden, dass sie oder ihre Angehörige, eine optimale Behandlung erhalten, um eine schnellstmögliche Rückkehr in ihren Alltag zu erreichen.

Was zeichnet einen Durchgangsarzt aus?

Durchgangsärzte sind Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie (mit der Zusatzbezeichnung „Spezielle Unfallchirurgie“) oder Fachärzte für Chirurgie mit dem Schwerpunkt Unfallchirurgie. Um solche Unfälle behandeln zu dürfen, benötigen sie die Erlaubnis der gesetzlichen Unfallversicherungen bzw. Berufsgenossenschaften.

Welche Aufgaben hat ein D-Arzt?

Ein D-Arzt entscheidet über die weitere Behandlung des Arbeitnehmers oder des Schul- bzw. Kindergarten-Kindes. Er benachrichtigt die gesetzliche Unfallversicherung und überwacht den Verlauf auch, wenn der Arbeitnehmer oder das Schul- bzw. Kindergarten-Kind durch andere Ärzte weiter behandelt wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC94RmRnV2JDYjIzWSIgdGl0bGU9IllvdVR1YmUgdmlkZW8gcGxheWVyIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Kann ich zu jedem Durchgangsarzt gehen?

Ja, Sie können zu jedem Durchgangsarzt gehen, zu dem Sie möchten. Es muss nicht automatisch immer der D-Arzt im Krankenhaus sein.

Was versteht man als Arbeitsunfall?

Jeder Unfall der auf der Arbeit oder auf dem Weg zu Arbeit bzw. auf dem Heimweg von der Arbeit. Ebenfalls alle Schul- oder Kindergartenunfälle.

Schließen